Logo

Datenschutzerklärung


 

Datenschutzerklärung zur Websitenutzung 

https://www.kontinentalno-pravo.info

 

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an der Internetpräsentation der Zeitschrift „Kontinentalno Pravo“ (KaPro), die von der Deutschen Stiftung für internationale rechtliche Zusammenarbeit e.V. (IRZ) betrieben wird. Der Schutz Ihrer Daten ist der Geschäftsführung der IRZ ein besonderes Anliegen. Eine Nutzung der Website “www.kontinentalno-pravo.info“ ist ohne Eingabe personenbezogener Daten möglich. Mithilfe dieser Datenschutzerklärung möchte die IRZ alle Nutzer dieser Website über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Weiterhin werden betroffene Personen mit dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt. Dieses Dokument bezieht sich ausdrücklich auf die websitespezifischen Datenverarbeitungsprozesse.

 

§ 1    Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne des Art.4 Nr.7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und weiterer, anwendbarer datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die

Deutsche Stiftung für internationale rechtliche Zusammenarbeit e.V. (IRZ)

Ubierstraße 92

53173 Bonn

Telefon: 0228 / 9555 – 0

E-Mail: info@irz.de

 

§ 2    Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Deutsche Stiftung für internationale rechtliche Zusammenarbeit e.V. (IRZ)

Ubierstraße 92

53173 Bonn

Telefon: 0228 / 9555 – 134

E-Mail: Datenschutzbeauftragter@irz.de

 

§ 3    Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Website

Bei der lediglich informatorischen Nutzung unserer Website werden nur die Daten erhoben, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt und die technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit der Datenübertragung zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art.6 Abs.1 S.1 lit. f DS-GVO): 

–        IP-Adresse

–        Datum und Uhrzeit der Anfrage

–        Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

–        Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

–        Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

–        jeweils übertragene Datenmenge

–        Website, von der die Anforderung kommt

–        Browser

–        Betriebssystem und dessen Oberfläche

–        Sprache und Version der Browsersoftware.

 

§ 4 Erhebung personenbezogener Daten bei Kontaktanfragen per E-Mail

Sie können mit uns über das auf der Website vorgesehene Kontaktformular in Verbindung treten. Um ihre Kontaktanfragen bearbeiten und beantworten zu können, verarbeiten wir die von Ihnen in diesem Zusammenhang mitgeteilten personenbezogenen Daten. Hierunter fällt insbesondere Ihre E-Mail-Adresse, damit wir Ihnen eine Antwort zukommen lassen können sowie die sonstigen Informationen, die Sie uns im Rahmen Ihrer Mitteilung zusenden.

Die von Ihnen mitgeteilten Daten und Informationen werden zum Zwecke der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage gemäß Art.6 Abs.1 lit. b DS-GVO verarbeitet.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Datenübertragungen im Internet (zum Beispiel durch Kontaktaufnahme per E-Mail) trotz aller unsererseits getroffenen Maßnahmen Sicherheitslücken aufweisen können, so das ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann.

Für die Dauer der Bearbeitung Ihrer Anfrage speichern wir die im Zusammenhang mit ihrer Kontaktaufnahme erhobenen personenbezogenen Daten.

Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

 

 § 5 Verwendung von Cookies und zugehöriger Funktionen

(1)  Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet und gespeichert werden. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

(2)  Einsatz von Cookies:

a) Unsere Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

          –  Transiente Cookies (dazu b)

          –  Persistente Cookies (dazu c).

b)  Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

c)  Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

d)  Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z.B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. In diesem Falle weisen wir Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können. 

 

§ 6    Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

(1)   Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können, ohne dass Sie weitere personenbezogene Daten angeben müssen (Downloads/Links o.ä.).

(2)   Wir bedienen uns zur technischen Betreuung unserer Website eines externen technischen Dienstleisters. Es handelt sich um die Firma „Hostek“ mit Sitz in den USA.

Die USA sind ein Drittland im Sinne der Art. 44 ff. DS-GVO. Unternehmen, die unter dem US Privacy Shiled agieren, bieten nach Auffassung der Europäischen Union eine hinreichende Gewähr für einen Datenschutz nach den Anforderungen der DS-GVO.

Die Firma „Hostek“ agiert nach eigenen Aussagen https://hostek.com/privacy-statement.html auf Basis des US Privacy Shield, ist jedoch beim Department of Commerce unter www.privacyshield.gov nicht registriert.

(3)  Die Pflege der Website liegt in den Händen einer Ortskraft der IRZ. Diese wurde von uns sorgfältig ausgewählt, hinsichtlich der dort geltenden datenschutzrechtlichen Standards überprüft und auf die Einhaltung der DS-GVO verpflichtet sowie regelmäßig diesbezüglich kontrolliert.

 

§ 7 Löschung von Daten

Die bei uns gespeicherten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DS-GVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

 

§ 8 Rechte der betroffenen Person

(1)  Sofern Sie den Verdacht haben, dass wir mit Ihren Daten nicht gesetzeskonform umgehen oder umgegangen sind („betroffene Person“) stehen Ihnen entsprechend der gesetzlichen Voraussetzungen die nachfolgenden Rechte zu, die gegenüber der IRZ jederzeit geltend gemacht werden können:

          – Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DS-GVO:

Berechtigung, auf Verlangen eine Bestätigung über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten sowie eine Auskunft über die personenbezogenen Daten zu erhalten.

          – Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DS-GVO:

Berechtigung, auf Verlangen unzutreffende oder fehlerhafte personenbezogene Daten zu berichtigen.

          – Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DS-GVO:

Berechtigung, auf Verlangen personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen. Dieses Recht besteht u.a. nicht, wenn die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Es gelten zudem die Einschränkungen des Art. 35 DS-GVO.

          – Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DS-GVO:

Berechtigung, auf Verlangen die Verarbeitung personenbezogener Daten einzuschränken.

          – Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DS-GVO:

Berechtigung, auf Verlangen personenbezogene Daten, die Sie betreffen und von Ihnen eigens bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu übergeben.

          – Recht auf Widerruf:

Sie haben das Recht, Ihre erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit für die Zukunft zu widerrufen.

          – Recht auf Widerspruch gemäß Art. 21 DS-GVO:

Berechtigung, Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten einzulegen, so dass wir die Verarbeitung beenden müssen. Dieses Widerspruchsrecht besteht nur in den in Art. 21 DS-GVO vorgesehenen Grenzen. Zudem können unsere Interessen einer Beendigung der Verarbeitung entgegenstehen, so dass wir trotz des Widerspruchs berechtigt sind, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

(2)   Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren, Art. 77 DS-GVO.

(3)  Betroffenenrechte und weitere Anliegen können Sie der IRZ in Schriftform oder elektronisch zukommen lassen und sind an die oben unter § 1 genannte Kontaktadresse zu richten.

   

§ 9 Änderungen

Die IRZ behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern. Derartige Änderungen machen wir durch Veröffentlichung auf unserer Website bekannt. Soweit nichts anderes bestimmt ist, werden solche Änderungen sofort wirksam. Wir empfehlen deswegen, die Datenschutzerklärung regelmäßig zu prüfen, um die jeweils gültige Version einsehen zu können.